Die Gonsenheimer Jahrbücher des HGG

22. Jahrgang 2014


Inhaltsverzeichnis

Vorwort
Hermann-Dieter Müller

Impressum/Ansprechpartner des HGG

Gonsenheimer Geschichte im Überblick - von den Bandkeramikern 5000 v. Chr. bis heute
Hermann-Laufs

Das Renaissance-Rathaus von Gonsenheim - "ein wertvolles Stück europäischer Baukunst"
Hermann-Dieter Müller

Die Erbauer des Rathauses
Hermann-Dieter Müller

Die wechselvolle Geschichte des 400 Jahre alten Gonsenheimer Renaissance-Rathauses
Hermann-Dieter Müller

400 Jahre wechselvolles Geschehen im Gonsenheimer Rathaus von 1615
Hermann-Dieter Müller

Der Gonsenheimer Napoleonstein
Hermann-Dieter Müller

Unsere Nachbarin Lilly Ulm-Lindstedt
Hugo Schwalbach

Aus Lilly Ulms Gedichten und Hans Dietrich Lindstedts Romanen
Hermann-Dieter Müller

Die Römerfunde im Gonsbachtal
Lotte und Rudi Zang

Bericht über die Tagesexkursion zu den Römerkastellen Pohl und Holzhausen
Lotte und Rudi Zang

In Erinnerung an Lothar Frey

Nachruf auf Helga Knigge 

Das Vereinsjahr 2014
Hermann-Dieter Müller

Gonsenheimer Ortschronik 2014
Franzjosef Hauser

Autoren

Ausblick auf das Gonsenheimer Jahrbuch Band 23 im Jahr 2016

 

 

Vorwort

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

in diesem Jahr haben wir uns auf das Rathaus-Jubiläum konzentriert, wobei durch die Bearbeitung bisher ungenutzter Unterlagen im Mainzer Stadtarchiv auch neue Erkenntnisse präsentiert werden können. Im Mittelpunkt steht die wechselvolle Geschichte des 400 Jahre alten Gebäudes, historische Szenen sollen die Amtshandlungen veranschaulichen. Eine Baubeschreibung und die Charakterisierung der Bauherrn, Dompropst Friedrich von Greiffenklau zu Vollrads und (Ober)Schultheiß Jacob Ludwig, gehören auch dazu.

Die Kurzfassung der Gonsenheimer Geschichte, auch als Chronik oder Zeittafel mehrfach veröffentlicht, wurde als „Gonsenheimer Geschichte im Überblick“ aktualisiert. Dr. Manfred Laufs, als Vorsitzender der „Gesellschaft der Rheingauer Heimatforschung“ wohnhaft in Mainz, beschäftigt sich mit der Siedlungsgestalt von Gonsenheim im 6. und 7. Jahrhundert.

Der Napoleonstein in der Pfarrer-Grimm-Anlage wurde auf Initiative des Geschichtsvereins unter der Leitung des Gonsenheimer Architekten Franz Kurz renoviert. Die Liste der auf den Schlachtfeldern Europas gefallenen Gonsenheimer und der überlebenden Mitglieder des Veteranenvereins ist in diesem Jahrbuch abgedruckt.

Wer kennt nicht Lilly Ulm, einst freundliche und sachkundige Verkäuferin im Haushaltswarenladen Alfons Becker in der Breiten Straße? Wer weiß aber, dass sie eigentlich gelernte Artistin war und mit ihrer Artisten-Familie in ganz Europa auftrat, später noch den Romanschreiber Dietrich Lindstedt heiratete und selbst Dichterin wurde?

Wie immer beschließen wir das Jahrbuch mit einer Zusammenfassung der Aktivitäten des Geschichtsvereins und der Ortschronik von 2014.

Wir danken allen, die ihre Beiträge für dieses Jahrbuch zur Verfügung gestellt haben und die Korrektur gelesen haben, wie Dr. Peter Bächstädt, Rudi Zang und meine Ehefrau Dagmar Müller. Wir danken vor allem Christa Wagner, die alle Beiträge mit den Illustrationen im attraktiven Layout mit viel Sorgfalt druckfertig bearbeitet hat. Wir danken der VR-Bank, der Sparkasse Mainz und der Mainzer Volksbank für die finanzielle Unterstützung zum Druck des Buches.

Wir hoffen, dass Ihnen auch Band 22 gefällt.

Ihr Dr. Hermann-Dieter Müller (1. Vorsitzender und Schriftleiter)